Toller Erfolg für den MSC O beim 24h Classic Rennen


Dirk Strauch und K.E. Reinders unterwegs in der „Grünen Hölle“

K.E.Reinders, 24h classic

K.E. Reinders in seinem Renault 5 Alpine beim 24h Classic Rennen           (Foto: www.chequeredflag.de)

 

Zwei Jüchener Motorsportler waren am letzten Mai-Wochenende erfolgreich in der „Grünen Hölle“ auf dem Nürburgring unterwegs.

Dirk Strauch, 24h Classic

Dirk Strauch im Opel Manta B

Vor dem legendären 24h Stunden Rennen auf der Nürburgring Nordschleife starteten am Freitag 220 Youngtimer-Fahrzeuge der Baujahre 1960 bis 1988 beim 24h Classic Rennen zu einem 3h Rennen. Für den Otzenrather Dirk Strauch und seinen zweiten Fahrer Victor Smolski war es nach drei Stunden der Klassensieg und der 23. Gesamtplatz auf dem Opel Manta B.

K.E.Reinders, 24h Classic, Klassensieg

K.E. Reinders auf dem Weg zum Klassensieg

Auch Karl Eduard Reinders aus Hochneukirch, der als letzter aus der Box gestartet war, konnte einen Klassensieg erringen und belegte mit seinem R 5 Alpine Baujahr1979 den 44. Gesamtplatz. Für beide Mitglieder des MSC Odenkirchen ein toller Erfolg vor dieser großartigen Kulisse.

 

 

 

Dirk Strauch erringt gemeinsam mit Viktor Smolski den Klassensieg

Auch Dirk Strauch erringt gemeinsam mit Victor Smolski den Klassensieg    (Foto: www.chequeredflag.de)

 

 

Text: K.E. Reinders

Fotos:  www.chequeredflag.de

chequeredflag_logo