Der Umstieg vom Kart ins Auto


Sebastian Klug beim Slalom in Neuss

Sebastian Klug im VW Polo 86c

6 junge Fahrer des MSC Odenkirchen starten beim Slalom Youngster Cup

Auch dieses Jahr gehen wieder junge, talentierte Fahrer vom MSC Odenkirchen im ADAC Slalom Youngster Wettbewerb an den Start. Zu den bisherigen Fahrern Nico Corsten, Jeremy Alkour und Leon Reiher gesellen sich die 15-jährigen Neueinsteiger Katharina Tryller, Daniel Schuffels und Sebastian Klug.

Katharina Tryller beim Slalom in Neuss

Katharina Tryller im BMW E30

Alle sechs Fahrer kommen aus der erfolgreichen Kartjugend des MSC O. Ab dem Jahr, in dem diese 16 Jahre alt werden, dürfen sie, nachdem sie einen Sichtungslehrgang des ADAC bestanden haben, am Slalom Youngster Wettbewerb teilnehmen. Dabei werden die Fahrzeuge vom ADAC gestellt.

Desweiteren steigt die junge Katharina in den allgemeinen Slalomsport ein. Sie geht vorerst mit einem BMW E30 318 in der Klasse F10 an den Start.

Nico Corsten beim Slalom in Neuss

Nico Corsten im VW Polo 86c

Der weitaus erfahrenere Nico Corsten weitet seine Renneinsätze nun nach zwei erfolgreichen Slalom Einsteiger (jetzt Slalom Youngster genannt) Jahren auch auf den allgemeinen Slalom aus. Dabei geht er zusammen mit dem 15-jährigen Sebastian Klug mit einem von den beiden selbst aufgebauten VW Polo 86c in der Klasse G6 an den Start.

Am 24. April werden alle sechs Jugendlichen in Neuss hoffentlich mit viel Glück bei den ersten beiden Wertungsläufen gut in die Slalom-Youngster Saison starten.

 

Text: Sebastian Klug